Webradio und Livestream

Spezialtipp

Schwetzinger SWR Festspiele 2021

Bild: SWR/Kaupo Kikkas

Dienstag, 13:05 Uhr SWR2

SWR2 Mittagskonzert

Schwetzinger SWR Festspiele 2021

Streichquartett-Matinee mit dem Schumann Quartett. Schumann Quartett.

Tagestipp

Heute, 23:05 Uhr Bayern 2

Nachtmix

50 Years After Teil 7: T. Rex und "Electric Warrior" Das Album gilt als Beginn der Glam-Rock-Ära. Die Band um den Gitarristen Marc Bolan war damit endgültig von esoterisch-akustischem Folk auf elektrischen Rock and Roll umgestiegen. Das Albu wurde ein Riesenerfolg, wurde in England das bestverkaufte des Jahres und lieferte mit "Get it on" und "Jeepster" zwei große Hits. Der androgyne Frontmann der Band löste die sog. Rexmania aus und ließ die Beatles bei den nachgewahsenen Teenagern endgültig in Vergessenheit geraten.

Konzerttipp

Heute, 22:33 Uhr NDR kultur

Play Jazz!

ELBJAZZ 2021: Masaa Nils Landgren Funk Unit Im Play Jazz! - Konzert werden Liveaufnahmen des NDR aus dem Rolf-Liebermann-Studio, aus Clubs und von Festivals im Sendegebiet gesendet. Mitschnitte von JazzBaltica, Elbjazz, Eldenaer Jazz Evenings, See More Jazz oder der Jazzwoche Hannover zeigen die Vielfalt der Festivallandschaft im Norden. Neben aktuellen Aufnahmen ist Dienstagabend auch der Platz für Konzertschätze aus den Archiven des NDR. Play Jazz!

Hörspieltipp

Heute, 20:10 Uhr Deutschlandfunk

Hörspiel

Busch-Funk Odyssee Mare Monstrum Von Nikolas Darnstädt Musik: Lukas Darnstädt Regie: Nikolas Darnstädt Mitarbeit: Carolin Hartwich Mit Kathrin Angerer, Benjamin Radjaipour, Lola Klamroth, Camille Dagen, Sebastian Schneider, Philipp Reinhardt, Laura Eichten, Felix Witzlau u.a. Ton: Peter Kainz, Karl-Heinz Stevens Mentorin: Elisabeth Panknin Produktion: Deutschlandfunk in Kooperation mit der Schauspielschule Ernst Busch 2017 Länge: 48"11 Hörspiel nach Homers "Odyssee" Das fiktional-dokumentarische Hörspiel überträgt Homers Gesänge in den Dschungel von Calais, in die Banlieues vor Paris, an die abgeriegelten Grenzen Europas und in die unergründlichen Weiten des Weltalls Die Rückkehr aus dem Trojanischen Krieg wird für den Helden Odysseus zur zehnjährigen Irrfahrt. Er sehnt sich verzweifelt nach der Heimat und bleibt doch immer fremd. Was ihm als fremd begegnet, versucht er ichförmig zu machen und es sich zu unterwerfen. Dabei verkennt er die Chance des Fremden. In einem musikalischen Fiebertraum, zwischen der Heimatlosigkeit der Geflüchteten und der individualistischen Verblendung europäischer Identität herumirrend, kreist unser Held um den Hades, bekämpft den Kyklopen und durchquert das "Mare Monstrum" unserer Zeit. Da sich das Fremde unserem Zugriff entzieht und selbst noch das Verstehen überschreitet, ist der Leidensweg des Odysseus ein Trip durch alle Dimensionen des Fremdseins und des Verstehens. Nikolas Darnstädt studierte Regie an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin und verwirklicht seither in Deutschland, Frankreich und Litauen Theaterinszenierungen, Filme und Hörspiele. Odyssee Mare Monstrum

Featuretipp

Heute, 22:08 Uhr Ö1

Radiokolleg

Fürchtet euch nicht! Wege aus der Angst (2). Gestaltung: Daphne Hruby Was ist wirklich gesund? Lebensmittel auf dem Prüfstand (2). Gestaltung: Sabine Nikolay Lexikon der österreichischen Popmusik.Willi Warma, Alicia Edelweiss, Brenk Sinatra, Opus (2). Gestaltung: Thomas Mießgang, Ambra Schuster, Stefan Niederwieser, Walter Gröbchen

Podcast

NDR Info

Nachrichten

Die aktuellen Meldungen aus der NDR Info Nachrichtenredaktion.

Hören

Hörspiel-Download

SWR 2

Hanna Hartman: Fog Factory

In "Fog Factory" erzählt Hanna Hartman, wie in all ihren Arbeiten der letzten Jahrzehnte, keine Geschichte. Sie fordert uns nicht auf, nach einer Bedeutung zu suchen. Sie möchte einfach, dass wir genau hinhören und die erlesenen, schwer fassbaren Details in ihrem Werk bemerken.

Hören