Selbst Hörspielmacher oder -verleger?
Hörspiel bei radio-today.de veröffentlichen

NDR

Der Russe aus Nizza (1/2)

Bild: kallejipp / photocase.de Foto: kallejippMarcus Hoffmann, ein erfolgreicher dänischer Geschäftsmann, scheint sein Leben im Griff zu haben, bis seine russische Frau Nathalie ihn zu einer Kreuzfahrt auf der Wolga überredet. Die Reise von St. Petersburg nach Moskau beginnt vielversprechend, doch dann ist Natalie verschwunden. Obgleich er kein Russisch spricht, will Marcus die Geliebte suchen und findet sich konfrontiert mit einem Land, das von kriminellen Banden und der Mafia unterwandert und vom Krieg in Tschetschenien gezeichnet ist.
(Bild: kallejipp / photocase.de Foto: kallejipp)
(05.10.19 21:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR

Walter Nowak bleibt liegen - Über ein alterndes Alphamännchen

Bild: Julia Wolf-Roman- Jeden Tag schwimmt Walter Nowak seine Bahnen im Freibad. Eines Morgens bringt eine Begegnung ihn aus dem Konzept, mit fatalen Folgen. // Von Julia Wolf / Regie: Julia Wolf und Ragnhild Sörensen / WDR 2017 / www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: Julia Wolf)
(05.10.19 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR

Meer der Illusionen - Krimi mit Kuba-Flair

Bild: dpa/ Ramon Espinosa-Krimi- Havanna im Herbst 1989, als der Sozialismus im Rest der Welt auf der Kippe steht. Kommissar Mario Conde ermittelt unter abgehalfterten Funktionären und in alten Familien, die viel, aber längst nicht alles verloren haben. // Von Leonardo Padura / Regie: Thomas Leutzbach / WDR 2008 / www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: dpa/ Ramon Espinosa)
(04.10.19 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Deutschlandfunk Kultur

Territorien

Bild: EyeEm / wirakorn deelert"In dem Augenblick, da ihn das Blitzlicht traf, hatte er aufschäumende Nebel von schwarzen oder grauen Hieroglyphen zu sehen geglaubt, ein Schneegestöber von Buchstaben, das sich herabsenkte wie Brandqualm." In der radikalen Freiheit von Wolfgang Hilbigs Dichtung scheinen Bilder auf, die Werner Cee als Ausgangsmaterial für ein intensives Klangexperiment dienen. Im Wechselspiel zwischen seiner Komposition und Michael Wertmüllers energetischem Schlagzeugspiel werden die Texte selbst zu Klängen. Eben noch mitgerissen von einem lärmenden Chaos, scheinen sie im nächsten Moment als Treibgut unter dem lichten Spiegel einer Wasseroberfläche auf, ganz so, als ob nichts gewesen wäre.
(Bild: EyeEm / wirakorn deelert)
(03.10.19 18:30 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Bremen Zwei

KL - Gespräch über die Unsterblichkeit

Bild: DPA, Alain ApaydinFiktive Begegnung mit Karl Lagerfeld Karl Lagerfeld war einer der bekanntesten Menschen auf diesem Planeten, einer der nicht nur Mode machte, sondern Mode war und weiterhin verkörpert. Mehr als zwei Jahre war John von Düffel KL auf der Spur. Entstanden ist ein fiktives Gespräch über die Unsterblichkeit - treffsicher und geistreich wie der Meister selbst, auch wenn der nie leibhaftig dabei war. Karl Lagerfelds Tod Anfang Mai 2019 in Paris ändert nichts an seiner Popularität. Für viele kaum vorstellbar, dass diese Ikone der Selbstinszenierung auch den Naturgesetzen unterworfen war. KL lebte in seiner Arbeit und war stets Teil seines Werkes, wenn nicht sogar sein Hauptwerk. Er galt als unnahbar und war einer der launischsten und eigensinnigsten Interviewpartner deutscher Sprache, auch wenn berühmte Sätze von ihm in die Ewigkeit eingegangen sind.
(Bild: DPA, Alain Apaydin)
(03.10.19 18:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

NDR

Ikaria 6 (I/II)

Bild: NDR / Sebastian StammIrgendwo im All. An Bord des Raumschiffs IKARIA reisen fünf Astronauten - Alex, Tanja, Christina, Gregor und Uyeda - durch den Weltraum. Sie topografieren Sterne, entwickeln Experimente und vertreiben sich die Zeit mit Videospielen. Warum oder wohin sie unterwegs sind? Diese Frage stellt irgendwie schon lange keiner mehr. Dann passiert ein Unfall und setzt eine Reihe verstörender Ereignisse in Gang. Christina verhält sich merkwürdig. Das Quarantäne-Protokoll wird gebrochen. Da ist die Stimme eines Jungen. Verbirgt sich ein sechstes Wesen auf dem Schiff?
(Bild: NDR / Sebastian Stamm)
(02.10.19 20:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

NDR

...und zitterte wie Espenlaub

Bild: Flügelwesen / photocase.de Foto: FlügelwesenIn New York wird ein Callgirl ermordet. Agentin Natascha wird auf den Fall angesetzt. Sie fliegt nach L.A., wo sie sich dem Filmproduzenten Tony Warden an die Fersen heftet. Der dealt mit delikatem Filmmaterial: heimlich aufgenommenen Sexorgien, mit denen er die Prominenz erpresst 26 Vorlage für das Hörspiel ist der Groschen-Roman eines nicht genannten Autors aus einem Hamburger Verlag. Oliver Sturm macht daraus ein raffiniertes postmodernes Spiel über Authentizität und Urheberschaft.
(Bild: Flügelwesen / photocase.de Foto: Flügelwesen)
(29.09.19 21:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

SWR 2

Oliver Kluck: Baader Panik | Gnadenlose Schlaglichter auf die deutsche Gegenwart

Bild: Imago, Ralph PetersIn "Baader Panik" wirft Oliver Kluck kurze Schlaglichter auf die deutsche Gegenwart und Vergangenheit, zornig, komisch, gnadenlos. Von der Kultur des ICE-Fahrens, der ostdeutschen Provinz, Frauenbefreiung und vielem mehr.
(Bild: Imago, Ralph Peters)
(29.09.19 18:20 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Bayern 2

"Moby-Dick oder Der Wal (10/10)" von Herman Melville

Die Suche nach dem weißen Wal kommt zum Ende. Die Pequod bewegt sich in äquatorialen Fanggründen, als ihnen das Walfänger-Schiff Rachel entgegenkommt. Die Besatzung ist auf der Suche nach einem seiner Fangboote, das nach der Jagd auf den weißen Wal spurlos verschwunden war. Auch der Sohn des Kapitäns war auf dem Boot gewesen. Er bittet Ahab um seine Hilfe bei der Suche, doch dieser weigert sich, um keine Zeit zu verlieren. Als Moby Dick endlich wirklich auftaucht, beginnt eine dreitägige Jagd. // Von Herman Melville / Aus dem Amerikanischen von Matthias Jendis / Mit Rufus Beck, Felix von Manteuffel, Manfred Zapatka, Bernhard Schütz u.a. / Bearbeitung, Komposition und Regie: Klaus Buhlert / BR 2002
(29.09.19 16:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören